Die logopädische Praxis Barbara Hamberger wurde am 1. November 1997 eröffnet. Die Praxisräume liegen im Klingenberger Stadtschloss (Mairhofenschloss), das um 1560 durch Johann Leonhard Kottwitz von Aulenbach erbaut wurde. 1693 wurde dieses Geschlecht von dem der Mairhofen abgelöst – so erklärt sich auch der Name des Schlosses. Wenn Sie genau hinschauen, finden Sie beide Jahreszahlen im Wappen über dem Torbogen. Die Praxisräume im ersten Obergeschoss sind ungewöhnlich groß und haben eine ganz besonders stimmungsvolle Atmosphäre.

Ich habe drei festangestellte Logopäden, die in Vollzeit in meiner Praxis arbeiten, Winfried Helfer, Theresa Geis und Eva Rothermich. Maike Levita und Daniela Kratz arbeiten Teilzeit in meiner Praxis. Das Büro wird von Martina Salwender geleitet, die sich um Terminvereinbarungen, Korrespondenz und allgemeine Verwaltungsarbeiten kümmert.

Unsere Praxiszeiten sind in der Regel von 8 bis 18 Uhr, bei Bedarf sind aber auch spätere Termine möglich. Hausbesuche bieten wir nach ärztlicher Verordnung an.

Fort- und Weiterbildung werden bei uns großgeschrieben. Wir machen uns regelmäßig mit den neuesten Erkenntnissen und neuen Behandlungsansätzen auf dem Gebiet der Logopädie vertraut. Alle Mitarbeiter sind mit den unterschiedlichen Störungsbildern vertraut und darin geschult, auf die Bedürfnisse von Erwachsenen und Kindern einzugehen.

Weil wir das oft gefragt werden: Das Mairhofenschloss in Klingenberg steht unter Denkmalschutz und hat deshalb keinen Aufzug. Geh- und pflegebedürftigen Patienten bieten wir Therapien nach ärztlicher Verordnung selbstverständlich auch als Hausbesuch an.  Wir helfen Ihnen auch gern, die große Freitreppe hinaufzugehen – sagen Sie uns bei der Terminvereinbarung einfach Bescheid.

Termine